Die Tage vor und jetzt auch während Ostern war eigenlich nicht viel los. Irgendwie wurde überall gebaut, was mit einem ziemlichen Krach verbunden war.

Auch war der Klempner bei uns im Haus aktiv – Regenabflüsse waren wohl verdreckt. Ich bekomme auch öfters Besuch von der heimischen Tierwelt

Bin am Freitag auch wieder in der Umgebung, also dem North Head, unterwegs gewesen. Und ich entdecke immer wieder neue Sachen – hier ein Hochmoor

Auf der Halbinsel sind auch viele Geschützstellungen aus dem zweiten Weltkrieg zufinden und wenn man Glück hat, dann gibts auch einen schönen Blick auf Sydney.

Bin mal gespannt, was hier demnächst produziert wird. Endemol macht auch in Australien so Sachen wie Big Brother … 🙂

Ich werde auch mal anfangen, mir in den nächsten Tagen die Entwicklung von Corona in verschiedenen Ländern und Regionen anzuschauen, die da wären:

  • Australien
  • New South Wales (der Staat, wo ich gerade bin)
  • Neuseeland
  • Deutschland
  • NRW (speziell Köln)

Dabei interessieren mich besonders, inwieweit sind die Restaurants wieder offen sind, gibt es Reisebeschränkungen und wie sind die Veränderungen bei den Fallzahlen. Im Moment ist die Lage fast überall gleich, was die Einschränkungen betrifft. Ich gehe aber davon aus, dass Neuseeland als erstes die Sachen lockert und davon abgeleitet läßt sich vielleicht eine Prognose für meine Rückkehr nach Deutschland ableiten.

Also fange ich mal mit den Zahlen zu Neuseeland an https://www.health.govt.nz/our-work/diseases-and-conditions/covid-19-novel-coronavirus/covid-19-current-situation/covid-19-current-cases

Es gibt derzeit (12.04.) 1049 Cases (Infizierte) und bisher 4 Tote. Änderung zum Vortag waren 18 neue Fälle und keine Toten. Außerdem 49 Geheilte. Ich glaube bei diesen Zahlen hätte Deutschland schon lange wieder alles aufgemacht, aber mal sehen wann die Neuseeländer das machen.

Allgemein erwartet man auch in Australien eine Lockerung nach Ostern. Wäre schon schön, die Zeit hier bis Ende Mai wieder etwas relaxter zu geniessen.