Heute war ich auf der Suche nach einem schönen Spot für einen Sonnenuntergang. Bradleys Head bot sich an. Von da hat man normal einen schönen Blick auf die Stadt, die Oper und die Harbour Bridge. Es sei denn, da ankert mal wieder so eine Virenschleuder davor.

Aber das scheint jetzt bald vorbei zu sein. In den Nachrichten berichten sie seit Tagen, was wohl mit den letzten 6 Schiffen in autralischen Gewässrn und den ca. 9000 Menschen passiert. Jetzt gibt es wohl folgende Lösung, die Schiffe werden aufgetankt und versorgt und die Crews ausgetauscht – wohl abhängig vom nächsten Ziel. Manche werden dann wohl in die USA, andere eher nach Asien fahren. Hier ein aktueller Bericht von eben https://www.abc.net.au/news/2020-04-04/nsw-police-largest-maritime-operation-over-cruise-coronavirus/12122030

Bradleys Head ist bekannt für einen Mast der HMAS Sydney. Auch der Zoo ist in der Nähe…

Aber einen Zoo brauche ich gar nicht, den habe ich auf meinem Balkon 😉

Dann habe ich heute noch einiges ausprobiert, was ich die nächsten Tage plane weiter zu verfeinern. Schaut aber schon mal gut aus – bin extra mal über die Harbour Bridge gefahren. Ist vielleicht noch etwas zu schnell, aber man kann das Video auch langsamer abspielen. Es ging von Bradleys Head Richtung Harbour Bridge, rüber und zurück und dann nach Manly. Man sieht aber schon das viele Grün und das schöne Wetter heute…

Im Bootle Shop gabs heute folgendes Schild – soviel kann man gar nicht trinken 😉