nein, nicht in den USA, 25km nördlich von Sydney. Ich habe mir heute ein Auto besorgt, denn ich muss einerseits mir eine neue Bleibe suchen, wenn das mit dem Rückflug nicht klappt – und andererseits gibt es noch etliche Sightseeing Punkte in NSW abzuklappern. Diesmal sogar mit Allrad, erlaubt also die Option auch ins NSW-Outback

Aber erstmal die guten News, es gibt wohl wieder Toilettenpapier 😉

Nach der Abholung war ich noch etwas nördlich von Sydney, schöne Gegend und ein potentielles Wohnziel. Da wollte ich hin, ging ganz schön hoch und ich habe die Schmuggler-Route hoch genommen 🙂

Im Frühsommer soll man hier überall Wale sehen, aber auch jetzt sieht es einfach cool aus

Noch ein paar Updates zur Situation hier. Das Wetter ist super, warm, aber nicht zu warm und ich verbrenne auch nicht in der Sonne hier. Der Strand ist offen und die Hälfte der Geschäfte hat noch offen. Ich bin auch guter Dinge, dass sich das bald bessert. Es gibt schon starke Tendenzen, wieder etwas in den Normalmodus umzuschalten. Viele Geschäfte und Firmen habe geschlossen. Durch die Presse gehen gerade News zu Firmen wie Katmandu, Myers und Flightcenter, die tausende entlassen. Die armen Hunde haben kein Einkommen und die allgemeine Meinung ist, man kann nicht wegen aktuell 13 Toten die gesamte Wirtschaft abwürgen. Die Neuansteckungen sollten auch zurückgehen, da jetzt alle Einreisenden, egal Aussie oder nicht, in Quarantäne müssen.