Also was muss man alles besuchen, wenn man mal in Israel ist. Natürlich das tote Meer und Jerusalem. Somit ging es am 3. Tag Richtung totes Meer, vorbei an Jerusalem. Was einem sofort auffällt ist, wie grün es in Israel ist.

Das Jerusalem auf über 800m liegt war mir vorher nicht bewusst. Genauso wenig wie es da hoch und runter geht.

Im Westjordanland ist es dann wie erwartet alles sehr kahl und trocken. Es ging bergab, und bergab, und bergab und hörte nicht auf. Bis wir bei minus 400m waren. Ich wusste zwar, dass das tote Meer unter dem Meeresspiegel liegt, aber soweit ! Siege auch den anderen Post von vor ein paar Wochen.

Wir waren/mussten natürlich auch in einen Werksverkauf für all die Beauty-Produkte.

Angeblich alles sehr gut für die Haut, aber wenn ich mir die Bestandteile im See anschaue, sieht das nicht so positiv aus. Magnesium, Zink OK, Calcium, Natrium und Kalium auch, aber Lithium, Strontium, Bor, Brom ? Wenn’s schee macht…