Ich wollte schon immer mal nach Israel. Und da es da zum Jahreswechsel relativ warm ist war das diesmal gebongt. Lustig sind immer die Aussagen von Freunden und Bekannten zu Israel, „oh da wollte ich auch schon immer hin – aber ist das sicher ?“. Soviel vorne weg, ich habe mich da nicht ein einziges Mal unsicher gefühlt. Und Subjektiv laufen da viel weniger Uniformierte rum im Vergleich zu Deutschland. Ich gehe aber davon aus, dass man anderweitig ziemlich intensiv ‚überwacht‘ wird. Viel gefährlicher sind in Tel Aviv die ganzen eScooter die einen ständig über den Haufen fahren wollen.

Los gings in Frankfurt mit einer A321, geht gerade so für 4 Stunden…

…besonders wenn man Plätze am Notausgng bekommen hat

In Tel Aviv waren es auch keine 20 Grad, aber in der Sonne konnte man es echt gut aushalten

Ein Highlight war natürlich auch das Essen…

und am Strand konnte man es im Windschatten auch ganz gut aushalten

Nicht das ich unbedingt baden gehen wollte, aber es war gar nicht erlaubt

und jeden Abend ein schöner Sonnenuntergang.