Es gibt ja noch etwas nachzuliefern zu Tag 18 meiner Reise (ich bin ja schon bei Tag 22 angekommen)

Es ging in Mt.Gambier los mit Temperaturen unter 20 Grad. Zwei Tage später hatten die um die 40 Grad. Das Wetter ist schon ein bisschen extrem hier.

An der Küste zum Südozean (wusste nicht das es sowas gibt) war es dann noch etwas frischer. Der Küstennebel hatte den Strand fest im Griff und so gab es auch keine schönen Bilder.

img_4214

Aber dann ging es weiter Richtung Great Ocean Road und es klarte auf. Hier ist überall Steilküste

img_4217

bestehend aus Sandstein – also es verändert sich jeden Tag.

img_4223

Ein erstes Highlight war dann die sogenannte „London Bridge“. Bis vor ein paar Jahren soll es sogar eine Verbindung zum Festland gegeben haben

img_4234

hier noch etwas im Detail. An den Strand konnte man leider nicht runter.

img_4235

Was sehr interessant war, trotz des Regens der letzen Wochen haben die hier eine sehr hohe Waldbrandgefahr. Überall sieht man diese Zeichen – viele davon mit automatisierten Anzeigen. Bei uns war es blau – was keinesfalls Entwarnung heisst – sondern „High“. Bei Orange sollte man schon das Weite suchen.

img_4248

Mittag gab es in Port Campbell, einem kleinen Städtchen mit Bucht und Hafen. Und während wir da waren haben die eine Hai aus dem Wasser gezogen – wurde mit berichtet.

img_4249

Nun kommen wir zu den Highlights – erstmal die Schlucht „Loch Ard Gorge“. Hier ist mal ein Schiff gestrandet und es gab nur zwei Überlebende. Sieht auch nicht viel anders aus, aber

img_4251

man konnte man runter an den Strand. Wer wollte konnte auch baden, aber das Wasser hatte gefühlte 16 Grad.

img_4256

von der andern Seite auf der Klippe sieht das dann so aus.

img_4261

und dann kamen wir zu den „12 Aposteln“ – einfach spektakulär !

img_4267

wenn nur die ganzen Touristen nicht wären 😉

Im Ernst – hier war es schon schlimm. Die 12 Apostel gehören quasi zum Ausflugsprogramm von Melbourne, obwohl schon um die 150km weg. Entsprechend voll war es auch — und dazu die vielen Fliegen. Einfach unschön und zu voll.

img_4271

aber schöne Motive gab es

img_4272