Erstmal hat es die Nacht geregnet, besser geschüttet. Aber wir haben Glück. Wir sind noch nördlich des grossen Tiefdruckgebietes, welches durch Zentralaustralien zieht. Gestern war auch der Uluru NP (Ayers Rock) betroffen. Dort hat am Sonntag/Montag soviel geregnet wie sonst in einem ganzen Jahr.

Siehe Video hier und hier. Der Park ist jetzt aber wieder offen.

Weiter mit der Reise – wir waren weiterhin im Kakadu Nationalpark, wo es unter anderem auch Felsmalereien gibt. Diese sind hauptsächlich am Escarpment zu finden.

img_3456

Das würde ich noch Malschule nennen,

img_3441

aber das ist schon eher was ich erwartet habe.

img_3445

Später sind wir dann Richtung Katherine weitergefahren. Dort gibt es die Zikadenschlucht – also wieder mal Boot fahren.

img_3472

Allerdins sind hier die Ausläufer des Tief zu sehen. Hier kommen wir einfach nicht weiter.

img_3479

Und dann kam es endlich zum Augenkontakt mit einem Wallebie. Wir haben vom Bus aus schon Dutzende gesehen, meistens fast überfahren. Aber hier bin ich auf ca. 15m rangekommen…

img_3486