Zurück aus Kuranda ging es dann mit der ca. 7km langen Seilbahn, der längsten auf der Südhalbkugel. Hier mal die grobe Übersicht.

img_3115

Es gibt zwei Zwischenhalte, einer beim Wasserfällchen und einer am Red Peak.

Den höchsten Punkt erreicht man dann am Red Peak auf ca. 550m bevor es dann wieder runter nach Cairns ging.

img_3141

Dort gab es den üblichen Gift-Shop, wo man immer wieder lustige Dinge sieht, wie das hier – niedlich, oder ? Weihnachtskoala mit Renn-Känguruh.

img_3145

Anschliessend hatten wir dann noch eine Aborigines-Show

img_3156img_3157

War toll und wir konnten auch Bumerang und Speere werfen. Cool wäre gewesen ein Didgeridoo mit nach Deutschland zu bringen. Die Dinger kosten aber jenseits der 500 EUR.