Heute war kein Programm sondern nur ankommen geplant. Ich habe die Müdigkeit mit Spazierengehen bekämpft, mit ein paar kleinen Nickerchen zwischendurch 🙂

Sydney ist unerwartet hüglich. Das Wetter ist sehr angenehm, keine extreme Hitze und Sonne von 06 bis 20 Uhr. Essenstechnisch ist das ein Paradis hier, ich kann mich gar nicht entscheiden, ob Chinesisch, Japanisch, Thai, Steaks, Seafood oder auch Schnitzel 😉

Ich musste natürlich erstmal zur Harbour-Bridge,wobei das morgen sicher noch schönere Fotos gibt.

img_2884

Die Oper wirkt kleiner als gedacht, was sicher auch an dem Riesenpott im Hafen liegt.img_2878

Wenn man zuviel Geld übrig hat, kann man auch auf die Brücke klettern. Kostet nur so um die 190 $.

Morgen geht es schon um 08:00 Uhr los – mal sehen wie die Nacht wird…